Freitag, 2. Dezember 2016

jetzt gibts endlich was zu gucken....

.... hier nun einige Bilder von meinen Taschen. Ich finde ja, man kann nie genug Handtaschen haben! Deshalb wechsle ich öfter mal. Diese hier ist meine aktuellste aus der Taschenspieler 3-CD von Farbenmix  , die Zylindertasche, bei mir allerdings mit kleinen Änderungen. In den Außentaschen (den runden Seiten) habe ich jeweils einen Haken für meine Schlüssel (und ggf. die meines Mannes, wenn wir mal ins Kino gehen, wandern diese immer automatisch in die Tiefen meiner Handtasche)
Ich fand eine optische Unterteilung der aufgesetzten Außentaschen total gut, weil ich einerseits diesen genialen "ta Dot"- Stoff von Michael Miller schön groß haben wollte, aber Angst hatte, dass meine Stickereien darauf irgendwie untergehen könnten.






Bei farbenmix gibt es immer wieder diese kunterbunten wahnsinnig tollen Taschen mit gefühlten Millionen von Webbändern und Tüddelkrams dran. Das ein oder andere mal hatte ich bei einigen Bildern gedacht, dass ich NIEMALS auf diese Stoffkombi gekommen wäre, einige Leute haben halt ein Händchen dafür, wild zu mixen und hinterher sieht es trotzdem super aus. Leider habe ich dieses Händchen nicht. Aber als ich aus Langeweile mal da durch die Webbänder gestöbert bin, hatte ich sofort Ideen zu meiner Tasche. vor allem das schwarz-weiße Chevron Band hatte es mir angetan.

Da ich relativ groß bin und meine Taschen am liebsten quer über der Schulter trage, waren die Angaben für den Originalträger zu kurz, deshalb habe ich noch einen Ring und eine Leiterschnalle zum Verstellen eingebaut.
Der schwarze Stoff ist ein Canvers, was der Tasche eine schöne Festigkeit gibt. Leider (oder im nachhinein zum Glück) hatte ich von dem Stoff zu wenig, also habe ich kurzerhand meine alte Jeans ins Jenseits befördert. hihi



Anfangs erwähnte ich ja, dass man nie genug Handtaschen haben kann! Das gilt natürlich auch für Taschen in den Taschen :) Meine hat innen noch ein Fach fürs Handy und auf jeder Seite noch ein Reißverschlussfach.
Als Tipp kann ich euch echt empfehlen, Endlosreißverschlüsse zu nehmen. Ich liebe diese Dinger. Ich habe eine ganze Kiste voll in allen erdenklichen Farben und jedesmal, wenn ich bestelle, kommt eine neue Farbe dazu. Der enorme Vorteil ist: man hat immer die richtige Länge zu Hause und muss nicht erst noch losflitzen, weil natürlich genau der gewünschte 3cm zu kurz ist... ... alles schon vorgekommen....
Besonders schön finde ich es auch, dass man dann natürlich die Möglichkeit hat, verschiedenfarbige Zipper anzubringen. Oder z.B. auch einen 2-Wege-Reißverschluss daraus zu machen.


Mir hat das Nähen dieser Tasche solchen Spass gemacht, dass ich gleich noch eine gemacht habe, die ich bis vor Kurzem in der Regalvermietung bei Himmelsnaht&Klüterkraam in Hagen ausgestellt hatte. Die Grinsekatze geht jetzt zwar auf die Reise, aber die Bilder wollte ich euch nicht vorenthalten.   (Diese Tasche hat, neben den beiden seitlichen Eingriffen und den aufgesetzten Außentaschen natürlich ebenfalls einen Haken für Schlüssel und ein zusätzliches Reißverschlussfach innen. Zu dieser Tasche gibts sogar noch das passende Portemonaie (eine wunderbare Stickdatei "ITH Geldbeutel" von Tanja macht Geschenke)). Ich hoffe sehr, dass ihre neue Trägerin an dieser Tasche genausoviel Freude hat, wie ich an meiner Regenbogentasche.
P.S.: Zum Schluss möchte ich noch erwähnen, dass es für mich computerunbegabten Menschen wirklich schwierig war, die Fotos auf die richtige Größe zu bringen und es tatsächlich auch zu schaffen, sie hier hochzuladen.Ich habe jetzt bestimmt 3 graue Haare mehr..  jammer jammer :) aber Jippi, jetzt hats ja geklappt. Bis bald, eure Inoo


Kommentare:

  1. Das Einhorn auf der Tasche hat definitiv recht!
    Alles wäre besser mit Glitzer!

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Die Grinsekatze ist einfach groooooooartig!

    AntwortenLöschen
  4. ��ich finde die Stickdatei auch so toll. Hätte ich die Tasche nicht so schnell verkauft, hätte ich sie selbst behalten��

    AntwortenLöschen